Le - der Gruß
Die Hand aus Stahl auf dem gütigen Herzen

Heutzutage ist der Gruß ein Zeichen der guter Umgangsformen, man kann damit aber auch jemandem Glück oder Wohlergehen wünschen.

Für uns Vo Sinh im Viet Vo Dao ist der Gruß eine Geste, die ebenso Respekt und Menschlichkeit zeigt wie auch ein Symbol für den zurückgelegten Weg erleuchteter Schüler. Letztere werden im Gruß ein Erkennungszeichen sehen.

Der Gruß ist sowohl eröffnender als auch abschließender Teil des Rituals, und beinhaltet im wesentlichen die Essenz des "Vo", der Kampfkunst. Er ist das "Sesam öffne dich" zum "Dao" (dem vollkommenen Weg), der anderen, für nicht Eingeweihte unsichtbaren Welt und erlaubt, in sie einzudringen und ihre wahre Natur zu durchdringen.

Der Gruß ist eine magische Geste, voller Bedeutungen und Symbole, andererseits ist er der Überganges zwischen dem alltäglichen Leben und der Suche nach Perfektion in sich selbst, zwischen außen und innen, der einfachen Welt und dem Geist, der Finsternis und dem Licht. Er ist der Übergang zwischen zwei Welten, eine transparente Linie die das Yin und Yang teilt, der Weg der Harmonie.

Als Abbild einer der vielen Facetten des Viet Vo Dao, erfordert er vom Schüler sofort eine tiefe Zustimmung, denn er ist der Zugang zum Dao. Er ist Öffnung des Selbst zu anderen. Er ist eine Geste der Liebe.

Es ist unnötig die vielen verschiedenen Grußformen des Viet Vo Dao zu beschreiben. Ihre Ausführung enthüllt die technische und spirituelle Qualität des Ausübenden.

Die Hand aus Stahl auf dem gütigen Herzen

symbolisiert die Devise des Viet Vo Dao:

"Stark sein, um nützlich zu sein":

"BAN TAY THEP TREN TRAI TIEM TU AI"

Viet Vo Dao