30.08.2005 Bundeslehrgang mit Andy Güttner

Nach dem Andy früh Morgens sich auf dem Weg in den Norden gemacht hatte, kam er nach stundenlangem Reisen in Kellinghusen an.
Dieses hat seinem Lehrgang erst recht den richtigen Antrieb verschafft. Er legte gleich los mit Spielen zum Aufwärmen. Nach dem Aufwährmen ging es gleich los mit Stocktechniken, die einigen die Knoten in die Arme trieben. Weiter ging es mit Messertechniken, die blaue Flecke an die Arme zauberten. Dieses war alles noch nicht genug. Der krönende Abschluss machte die Pratzenarbeit. Bei der kein Anzug trocken blieb.

Nach einem kurzen Abend und einer langen Nacht ging es gleich am Sonntag weiter. Es waren wieder Stock, Messer und Pratzen angesagt. Dieses mal gegen mehrere Angreifer und unter erschwerten Bedingungen.

Dieser Lehrgang war wieder einmal zu kurz um alle Techniken von Andy zu lehrnen. Deshalb wird die KSG Ran ihn sobald wie möglich wieder einladen.

1000 Dank Andy
Die KSG Ran